top of page
Design ohne Titel (7).png
Logo_Anna_NEW_05-2023-HELL.png

Interkulturelle Kompetenz

Ein großes Ziel von mir, ist die Zusammenarbeit von Menschen aus verschiedenen Kulturen zu unterstützen, zu erleichtern und einen konstruktiven und wertschätzenden Umgang miteinander zu fördern.

Interkulturelle Kompetenz beginnt, indem die Kleinigkeiten des Lebens beachtet werden.

Aktuell biete ich Seminare zu folgenden Themen an:

1

Interkulturelle Kommunikation

Interkulturelle Kommunikation ist ein dynamisches Feld, das die Brücken zwischen unterschiedlichen Kulturen schlägt und die  effektive Kommunikation fördert. Dieses Seminar bietet eine tiefgehende Untersuchung der Schlüsselkonzepte, Theorien und Praktiken, die notwendig sind, um kulturelle Barrieren zu überwinden und produktive interkulturelle Beziehungen aufzubauen. Teilnehmer bekommen die Gelegenheit, ihre interkulturellen Kommunikationsfähigkeiten durch interaktive Übungen, Fallstudien und Gruppendiskussionen zu entwickeln. Zudem werden sie lernen, wie kulturelle Unterschiede in Werten, Überzeugungen und Verhaltensweisen die Kommunikation beeinflussen können und Strategien erarbeiten, um Missverständnisse zu minimieren und Konflikte konstruktiv zu lösen. Dieses Seminar richtet sich an alle, die in multikulturellen Kontexten arbeiten oder leben.

2

Interkulturelle Führungskompetenz

Dieses Seminar ist speziell darauf ausgerichtet, Führungskräfte mit den Kenntnissen und Fähigkeiten auszustatten, die sie benötigen, um erfolgreich multikulturelle Teams zu leiten. Teilnehmenden werden ein tiefes Verständnis für die Herausforderungen und Chancen gewinnen, die sich aus der Vielfalt der Kulturen  ergeben. Sie lernen, wie kulturelle Unterschiede die Teamdynamik, die Entscheidungsfindung und die Konfliktlösung beeinflussen können. Durch eine Kombination aus theoretischen Einblicken, und praktischen Übungen werden die Teilnehmenden effektive Strategien entwickeln, um ein inklusives Teamumfeld zu schaffen, das die Perspektiven jedes Einzelnen wertschätzt und nutzt. Sie werden auch Kompetenzen erwerben, um Kommunikationsbarrieren zu überwinden, Vertrauen aufzubauen und die Teamleistung durch die Förderung von kultureller Intelligenz und gegenseitigem Respekt zu steigern.

3

Interkulturelles Konfliktmanagement

In diesem Seminar werden den Teilnehmenden Fähigkeiten vermittelt, die sie benötigen, um effektiv mit Konflikten in einem multikulturellen Umfeld umzugehen. Es betont die Bedeutung von interkulturellem Wissen sowie der Empathie im Konfliktlösungsprozess Durch eine Mischung aus theoretischen Grundlagen, Fallstudien und Übungen werden die Teilnehmenden lernen, wie sie kulturelle Unterschiede erkennen, verstehen und respektieren können, um Konflikte konstruktiv zu lösen. Sie werden Strategien erlernen, um Kommunikationsbarrieren zu überwinden, Missverständnisse zu minimieren und eine positive Atmosphäre für Dialog und Verständigung zu schaffen. Das Seminar zielt darauf ab, die Teilnehmenden dazu zu befähigen, als Mediatoren in interkulturellen Konfliktsituationen zu agieren, indem sie Verständnis und Respekt für kulturelle Vielfalt fördern.

Warum ich?

Eigene Erfahrungen als "Zugereiste"

Internationale berufliche Tätigkeit

Seit 2012 Coach für Expats und Migranten

Seit 2016 Trainerin für interkulturelle Kompetenz

Dank meinen eigenen Erfahrungen als "Zugereiste" weiß ich, wie es sich anfühlt, neu in einem Land zu sein und die einzige "Ausländerin" im Team. Mir sind die typischen Denk- und Verhaltensmuster gut bekannt, sowie die Wege zur glücklichen Integration. 
In meiner langjährigen Tätigkeit in einem internationalen Unternehmen habe ich täglich mit Menschen aus 10 Nationen zusammengearbeitet und bin vertraut mit den
Herausforderungen interkultureller Kommunikation.
Seit 2012 unterstütze ich Führungs- und Fachkräfte sowie Menschen mit Migrationshintergrund. Ich habe einen eigenen Methodenkatalog entwickelt, der interkulturelle Kompetenz stärkt.
 
Seit 2016 bin ich als Trainerin für Interkulturelle Kompetenz tätig und ich liebe es, mit dem Teilnehmern nicht nur die Kenntnisse zu vermitteln, sondern auch wichtige Tool, um eine konstruktive Haltung zu vermitteln.

Jeder Fremde, der sich fremd fühlt, ist ein Fremder. Wenn er sich nicht mehr fremd fühlt, dann ist er kein Fremder mehr. 

bottom of page